Aug
23

Kombination von Laminat und Fußbodenheizung

Author // admin
Posted in // Bodenbelag

Laminat mit Fußbodenheizung

Laminat sorgt für ein freundliches Ambiente mit hellen Farbtönen und ist ein Blickfang, den die Nutzer zu schätzen wissen. Laminat mit Fußbodenheizung bietet zudem noch mollige Wärme und macht den Wohnbereich zur angenehmen Wohlfühl-Oase.

Fußbodenheizungen – Varianten

Bei der Auswahl von Heizsystemen gibt es verschiedene Varianten und je nach Geschmack und Geldbeutel können Sie wählen. Auf dem Markt gibt es Fußbodenheizungen in Form von Elektroheizungen und Warmwasser-Heizmatten. Die elektrische Form der Heizung wird mit Niedervoltspannung betrieben und ist für den Heimwerker damit ungefährlich. Als Direktheizung erfolgt die Wärme aus der Steckdose sofort und ohne Vorlaufzeit. Allerdings wird dabei die erzeugte Wärmeenergie nur kurzfristig gespeichert. Bei der anderen Form von Laminat mit Fußbodenheizung, der Warmwasser-Heizmatten Variante, wird eine Verbindung zum Heizkörper hergestellt. Über diesen kann die Wärmezufuhr reguliert werden, bei größeren Räumen ist eventuell eine unterstützende Komplettinstallation notwendig. Bei dieser Methode ist der Wärmespeicher effektiver und die Vorlaufzeit bis zur optimalen Wärmeabgabe dauert etwas länger.

Informationen zum geeigneten Laminat

Nicht jedes Laminat ist für eine Installation über einer Fußbodenheizung geeignet. Sie müssen beim Kauf auf die Herstellerinformationen achten und sich gegebenfalls beim Händler beraten lassen.
Gewisse Bedingungen müssen erfüllt sein, wie zum Beispiel die Dichte des Laminats und damit die Wärmedurchlässigkeit. Als Faustregel gilt: der gesamte Bodenbelag, bestehend aus Laminat mit Fußbodenheizung und Trittschalldämmung soll einen Wärmedurchlasswiderstand von 0,15 K/W pro Quadratmeter nicht überschreiten. Das heißt im Klartext, die Summe des Wertes der Dämmung (steht in der Regel auf der Verpackung) addiert mit dem Laminat (8mm sind etwa 0,08 K/W) ergibt den jeweiligen Widerstand. Genauere Informationen zu den Werten können Sie im Fachgeschäft oder beim Händler erfragen. Je geringer der Durchlasswiderstand umso besser die Wärmeeffizienz.

Als positiven Nebeneffekt hat Laminat, im Gegensatz zu Fließen, eine sehr gute Dämmwirkung. Für den Heimwerker sind die Installationssysteme, Laminat mit Fußbodenheizung, relativ einfach zu verlegen. Wenn Sie etwas Erfahrung im Heimwerken haben und vielleicht Vorkenntnisse besitzen, dürfte das Verlegen kein schwieriger Akt für Sie werden.

Tags // ,

Trackback from your site.

Leave a comment